Basket
Your Bids

Möbel, Bilder und Gemälde

Prunkvolle Salon Kommode

Prunkvolle Salon Kommode

mit vergoldeter Bronze - Napoleon III im Transition Stil. Rosenholz auf Eiche. Gerader, rechteckiger Korpus. Deckplatte mit aufwendigen Intarsien und profilierter Bronzerahmung. Die oberste schmale Schublade ist mit einem Lorbeerkranz aus Bronze verziert. Beidseitig flankierte Widderköpfen aus Bronze. Reiche Bronzemontierung auf geschwungenen Beinen, in Bronzekappen endend. In der Front Intarsien mit zwei Schubladen, unterschiedlicher Größe. Seitlich zwei verzierte Griffe, hinter einem eine weitere Schublade. Schöne Patina, mit Schellack Handpolitur. Höhe 78cm, Breite 55cm. Originales Prunkmöbel um 1860.
89
I-II
€ 3.000,00
Kabinettschrank im Stil Louis XV.,

Kabinettschrank im Stil Louis XV.,

Königspalisander und Tulpenholz auf Nadelholz. Hochrechteckiger Korpus, gegliederte Front mit breiten Türen, eingelassene Füllung flankiert von Beschläge in Form von weiblichen Masken. Fries aus Akanthusblatt-Beschläge, Marmor Deckplatte. Schöne Patina der Schellackpolitur. Breite 117, Höhe 105, Tiefe 43cm. Feine Qualität 2. Hälfte 20. Jahrhundert.
90
I-II
€ 4.000,00
Kabinettschrank im Stil Louis XV.

Kabinettschrank im Stil Louis XV.

Königspalisander und Tulpenholz auf Nadelholz. Hochrechteckiger Korpus. In der gegliederten Front befindet sich eine breite Tür mit eingelassener Bronzeplatte mit Szene einer musizierende Dame und ein tanzenden Nymphen, flankiert von kannelierten Säulen mit Bronze Kapitellen und Basen. Gering überstehende profilgerahmte Deckplatte mit eingelassener Marmor. Die Beschläge sind ausgeprägt und von guter Qualität. Höhe 110, Breite 100, Tiefe 43cm. Feine Qualität 2. Hälfte 20. Jahrhundert.
91
I-II
€ 3.000,00
Barwagen,

Barwagen,

mehrteilig aus Holz und Metall versilbert. Bestehend aus einem Holzgestell mit Rädern, einer großen runden Eisschale mit Einsatz für 7 Flaschen und einer gelöcherten Platte zur Trennung von Eis und geschmolzenen Wasser. Runde große versilberte Glocke die sich beim Öffnen in den Wagen versenkt. Eine Abstellplatte seitlich montiert mit Metallband, um ein Verrutschen der Flasche zu verhindern. Ein Griff und Rollen zum Bewegen des Wagens. Unten eine weitere Abstellplatte mit einer aus Metall montierten Balustrade. Höhe 110cm. Durchmesser 62cm. Dekorative Arbeit für feinste Hotelerie des 20. Jahrhunderts.
92
I-II
€ 1.800,00
Ovaler Beistelltisch

Ovaler Beistelltisch

mit vergoldeten Widderköpfen im Transition-Stil, Rosenholz und Palisander auf massiver Buche. In vergoldetem Messing gefasste Deckplatte, Höhe 71, Breite 66cm. Beste Qualität des 20. Jahrhundert.
93
I-II
€ 1.250,00
Paar französische Vorhanghalter

Paar französische Vorhanghalter

im Louis Seize Stil. Bronze fein ziseliert und vergoldet. Reliefiertes Ovales Wandschild davon ausgehend verziertes Akanthus Volute mit Girlanden als Vorhanghalter. Höhe 22cm.
94
I-II
€ 400,00
Beistelltisch

Beistelltisch

mit Marmorplatte, Rosenholz und Palisander auf massiver Buche, vergoldete Bronzebeschläge, passig geschweifte Marmordeckplatte, Höhe 71, Durchmesser 56cm. Fertigung Ende 20. Jahrhundert.
95
II
€ 600,00
Jugendstil - Sofa,

Jugendstil - Sofa,

Zweisitzer. Handgeschnitztes Holzgestell mit reichem Blütendekor, versilbert und patiniert, geplostert und mit feinem Damaststoff bezogen. Breite ca. 165cm. Höhe der Rückenlehne 110cm. Feine Arbeit der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts.
96
I-II
€ 1.500,00
Beistelltisch

Beistelltisch

"bout de canape'" nach einem Entwurf von Henry Dasson um 1882. Rechteckiges Tischchen mit kleiner Schublade, Edelholzfurnier auf Eiche, elegant geschwungene Beine mit vergoldeten Bronzebeschlägen. Höhe 70cm. Dekoratives Möbel, Ende 20. Jahrhundert.
97
I-II
€ 900,00
Französischer Salon -Beistelltisch

Französischer Salon -Beistelltisch

im Stil Louis XV. Rosenholz und Palisander auf massiver Buche, leicht konvex und konkav geschweifter Korpus. Flankiert von ausgezogenen Ecklisenen auf hohen, elegant geschwungenen Beinen, unterhalb durch geschweiftes mit Messingrahmen eingefasstes Zwischentablar verbunden, mit Bronzebeschlägen in Sabots endend. Füllungen mit plastisch hervortretender Karomusterung aus unterschiedlichen Edelhölzern intarsiert, begrenzt von so genanntem Spiegelfurnier, die Tischplatte ebenfall in feinem Furnier. Durchbrochene Rocaillenapplikationen und kartuschenförmige Beschläge. Höhe 75 cm, Durchmesser 75 cm. Feine Qualität des 20. Jahrhunderts.
98
II
€ 800,00
Tonneau im Biedermeierstil,

Tonneau im Biedermeierstil,

Ahornwurzel auf massivem Nadelholz, teilweise ebonisiert. Eintüriges Schränkchen in Zylinderform. Korpus auf korrespondierender Zarge. Gering überstehende Deckplatte aus schwarzem Marmor mit hell-grauer Maserung. Teilweise ebonisiert. Innen Regaleinteilung. Schöne Patina, mit Schellack Handpolitur. Höhe 80 cm, Durchmesser 54 cm.
99
I-II
€ 750,00
Runder Beistelltisch auf Rollen,

Runder Beistelltisch auf Rollen,

im Stil Louis Seize, massives Buchenholz, Palisanderfurnier, ziselierte vergoldete Bronzebeschläge. Höhe 76, Durchmesser 68cm. Feine Qualität des 20. Jahrhundert.
100
I-II
€ 1.000,00
Französischer Beistelltisch.

Französischer Beistelltisch.

Massives Buchenholz fein geschnitzt, farbig gefasst. Bombierter, umlaufend ornamental reliefierter Zargensockel mit geschnitztem Blattwerk und durchbrochenen Rocaillen auf geschweiften Beinen, unterhalb verbunden durch eine geschweifte Ablage darin eingelassenen Flechtwerk. Gering überstehende profilgerahmte Tischplatte, darin eingelassene Marmorplatte. Durchmesser 45 cm, Höhe 76 cm.
101
II+
€ 600,00
Beistelltisch Rosenholz

Beistelltisch Rosenholz

und Marmorplatte, vergoldete Bronzedekoration, Höhe 76, Durchmesser 42cm. Fertigung des 20. Jahrhunderts.
102
I-II
€ 700,00
Ölgemälde

Ölgemälde "Dame in Tracht".

Felix Possart (1837-1928). Öl auf Leinwand, 88x69cm. Brustbild einer vornehmen älteren Dame in Trachtenkleid mit Spitzendekor, links unten signiert und datiert 1909.
103
II
€ 280,00
Schwere Marmorsäule

Schwere Marmorsäule

im Biedermeierstil. Naturmarmor in rotem Onyx. Quadratische Plinthe mit balustradenförmiger Säulenbasis. Weit überstehende, gestufte quadratischer Deckplatte (29cm). Die Säule besteht aus fünf Teilen. Höhe 120cm. Prachtvolle Qualität!
104
I-II
€ 750,00
Südlicher Seehafen mit reicher Figurenstaffage,

Südlicher Seehafen mit reicher Figurenstaffage,

Bout, Pieter (Brüssel 1658-1719), zugeschrieben. Im und vor dem Hafen mit Leuchtturm ankernde Segelboote, links Barkasse und Ruderboote. Im Hintergrund Stadtsilhouette und Kuppelkirche. Feine Holztafel mit rückseitigen zwei Spunki. 32x57 cm. Vergoldeter Rahmen.
105
II
€ 3.000,00

"Kaffeehausszene" ,

Öl auf Holz. Impressionistische Darstellung einer Kaffeehausszenerie. Signiert "B. Holzer" für Brigitte Holzer (1946-), Maße, 50x70cm. Rahmen
106
I-II
€ 1.000,00

"Straßencafé",

Öl auf Leinwand. Maße 40cmx60cm. Rahmen. Brigitte Holzer (1946-) Düsseldorfer Künstlerin, begann in ihrer Kindheit mit dem Malen. Ihre Großmutter und Lehrerin war Berta Holzer-Lande, eine Malerin und Professorin an einer Kunsthochschule in Frankreich. Später studierte Brigitte Holzer Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf und der Académie des Beaux-Arts Paris, Frankreich. Ihr Fokus liegt auf Ölmalerei im impressionistischen Stil. Hauptsächliche Motive sind Porträts, Stadt-, Lifestyle- und Kaffeehaus-Szenen und sinnliche Frauenmotive.
107
I-II
€ 1.000,00
Seelandschaft mit Steilküste,

Seelandschaft mit Steilküste,

Hermann Hendrich (geb. 1845). Raue stürmische See mit verlorenem Segler an Steilküste. Öl auf Leinwand, 150x101 cm, im späteren Rahmen. Hermann Hendrich war Schüler von Wenglein in München und Bracht in Berlin, schuf , z.T. angeregt von den Musikdramen Richard Wagners, Bilder der deutschen Sagen in einem äußerlich wirkungsvollen Stil, in dem man die Verbindung des Stimmungsgehalts der Dichtung mit kühner Darstellung der Landschaft bewundert. Größere Folgen solcher Bilder hat er in der Walpurgishalle am Hexentanzplatz bei Thale (Harz), in der Sagenhalle bei Schreiberhau und in der Niebelungenhalle am Drachenfels a. Rhein gemalt.
108
II
€ 1.800,00
Gemälde Biedermaier Paar,

Gemälde Biedermaier Paar,

Dame mit Hochfrisur und Goldkollier in schwarzem Kleid, der Herr im Anzug mit elegantem Mantel. Öl auf Leinwand, rückseitig Etigkett M. Veith 1828, im vergoldeten Stuckrahmen 67x78cm.
109
II
€ 1.000,00
Gemälde

Gemälde "Kosaken zu Pferde".

Um 1900. Adolf Baumgartner alias Constantin Stoiloff (1850 Linz-1924 Wien). Drei Kosaken zu Pferde im Vordergrund fein ausgearbeitet, folgend eine Kolonne von Waagen und Reitern. Signiert "C.Stoiloff" und rückseitig bezeichnet "Die Escorte". Öl auf Holz. Maße 31x47,3cm. Im Rahmen. Adolf Baumgartner, österreichischer Landschafts-,Genre- und Historienmaler, bekannt für seine Reiter- und Waagenkolonen in verschneiter russischer Landschaft, studierte um 1880 an der Akademie der Schönen Künste in Sankt Petersburg. Er signierte seine Werke mit unterschiedlichen Pseudonymen „A. Baumgartner-Stoiloff“, „Constantin Stoiloff“, „C. Stoiloff“ oder auch nur „Stoiloff“.
264
II
€ 2.000,00
Gemälde

Gemälde "Reitender Ulan".

Russland, Sankt Petersburg. Bezeichnet Baron de Stael-Holstein. SPB 93-94. Öl auf Karton. Maße 27x22cm. Im Rahmen
265
II
€ 500,00
Gemälde

Gemälde "Russische Kirche

in Warschau". Rückseitig bezeichnet: "Eglise russe a Varsovie". Öl auf Holz, Maße 31,5x28cm. Im Rahmen.
266
II
€ 200,00
Gemälde

Gemälde "Reitender Tscherkesse".

Friedrich (Fritz) Neumann, deutscher Pferde- und Schlachtenmaler, studierte an der Akademie in München. Öl auf Holz. Signiert "Fritz Neumann". Maße 54x35cm. Im Rahmen.
267
II
€ 1.000,00
Gemälde Kosakenreiter.

Gemälde Kosakenreiter.

Jozef von Brandt (1841-1915). Im Vordergrund ein Reiter, dem im Hintergrund ein vorrückender Trupp Kosaken folgt. Öl auf Leinwand. Signiert "Jozef Brandt z Warszawy" Maße 30x42cm. Im Rahmen. Provenienz: Kunstauktionen Hugo Ruef München 1994 463. Auktion Kat.Nr. 1232. Jozef von Brandt wurde 1841 in Szczebrzeszyn bei Lublin geboren. Er wendet sich, nachdem er zunächst ein Ingenieurstudium in Paris begann, 1863 an der Münchener Akademie dem Studium der Malerei zu. Er wird Schüler bei Franz Adam und Karl Theodor von Piloty. Die meiste Zeit studiert und arbeitet er jedoch in den privaten Ateliers der Maler Franz Adam und Theodor Horschelt und in seinem eigenem Atelier in Polen. Er wurde bald mit seinen Kosaken und Reitermotiven einer der gefragtesten Künstler. In München bildet sich um Josef Brandt ein Künstlerkreis junger, vor allem polnischer Maler, die sogenannte Brandt-Schule. Seit Ende der 1870er Jahre sind seine Gemälde regelmäßig auf den Ausstellungen im Pariser Salon und dem Glaspalast in München vertreten und auch international gefragt.
268
II
€ 10.000,00
Gemälde

Gemälde "Kosakenfeldzug".

Affanasij Iwanowitsch Scheloumoff (1892-1983), Schlachtenmaler, studierte in Odessa und in Sankt Petersburg. Öl auf Karton. Signiert. Maße 32,5x52cm. Im Rahmen.
269
II
€ 800,00
Gemälde,

Gemälde,

Leonid Solomatkin (1837-1883), russischer Genremaler. Öl auf Leinwand. Signiert, Maße 28x38,5cm. Im Rahmen.
270
II
€ 1.000,00