Warenkorb
Gebotsliste

Preussen Uniformen und Ausrüstungen

Geschenk Kravattenklammer

Geschenk Kravattenklammer

des Kaisers Wilhelm II. Gold 14 Karat (585), emailliertes Monogramm mit Kaiserkrone, Quernadel mit Sicherheitsverschluß, im schwarzen Etui mit aufgedrucktem goldenen Adler.
394
I-II
€ 900,00
Goldene Geschenknadel

Goldene Geschenknadel

der Kaiserin und Königin Auguste Viktoria, darstellend die Chiffre "AV" aus den sogenannten "Zeichen der Gewerke" und überkront von der Krone des preußischen Königshaus, Gold 18 Karat (750), im Originaletui des Hofjuweliers J. Wagner & Sohn Berlin. Die Nadel wurde von Auguste Viktoria am 15. Oktober 1894 an den Zimmerpolier Sommerburg anläßlich des Abschlußes der Arbeiten am Pfingsthaus und der Pfingstkapelle in Potsdam verliehen. Diverse Papiere zur Verleihung anbei.
396
II
€ 1.500,00
Fahnenband

Fahnenband "ERRICHTET 1717"

durch König Friedrich Wilhelm I. (der "Soldatenkönig") und das Band gestiftet 1835 durch König Friedrich Wilhelm III. Schwarze Seide mit Silberstickerei, Inschrift "ERRICHTET 1717", beköntes Monogramm "F.W. I." für König Friedrich Wilhelm I. und "F.W. III." für König Friedrich Wilhelm III. von Preußen. Anhängende dünne Kantillen, die Schleife gehalten von silbernem Adlerknopf. Altersbedingte Erhaltung.
397
II-III
€ 1.500,00
Fahnenband

Fahnenband

für den Krieg gegen Frankreich "1870/1871". Seidenband der Kriegsdenkmünze 1870/71 mit 12 Fahnenbandspangen, diese Messing vergoldet, verzierte Endglieder mit anhängender Quaste.
400
II+
€ 1.000,00
Fahnenband

Fahnenband

für den Krieg gegen Frankreich "1870/1871" der Standarte des Leib-Husaren-Regts. Nr. 1. Seidenband der Kriegsdenkmünze 1870/71 mit 13 Fahnenbandspangen (davon 6 mit rückseitiger Datumsgravur), diese Messing vergoldet, verzierte Endglieder mit anhängender Quaste. Das Fahnenband wurde den Leib-Husaren am 18. August 1895 mit den Gefechtsspangen verliehen. Die Standarte stand bis zum 2. Weltkrieg im Dienstgebäude des General-Kds. II. AK in Stettin.
401
II+
€ 1.500,00
Siebenbürgische Pferdeskulptur auf Sockel als Weltkriegs-

Siebenbürgische Pferdeskulptur auf Sockel als Weltkriegs-

Freundschaftsgeschenk, datiert 1916. Gesamthöhe 15,5 cm (Pferd 7 cm). Länge 13,5 cm (Pferd 10 cm). Österreichische Silbermarken und Stadtmarke "H“ für Hermannstadt (Siebenbürgen). Gegossen, getrieben, ziseliert, graviert. Skulptur eines eleganten, schlanken Pferdes im Stand, den Kopf leicht dem Betrachter zugewandt, mit langem Schweif, auf einer silbernen Landschaft stehend und auf formschönem, hölzernem, schwarz lackiertem Holzsockel montiert. Vorn eine silberne Platte mit graviertem Text: "Freundschaft halten in Gefahr und Not ist das höchste, was je ein Freund dem Freunde bot ! Hermannstadt, am 3. Oktober 1916 das Offizierkorps des Ldst. Etappenbataillons No. 507."
407
II+
€ 500,00
Degen zum Galafrack

Degen zum Galafrack

der Polizei-Beamten. Messing Bügelgefäß, der Griff mit Drahtwicklung, ein Stichblatt mit aufgelegtem Reichsadler, die Klinge mit Zierätzung stark gedunkelt, ohne Scheide, Länge 95cm.
409
II
€ 180,00
Helm für Angehörige

Helm für Angehörige

der königlich preußischen Polizei, um 1909. Lederhelm mit vergoldeten Beschlägen, glatte Schuppenkette mit Kokarde, das Helmemblem mit preußischem Adler und bekröntem Monogramm "W", innen Lederfutter.
411
II
€ 600,00
Galakleidung eines Reichsbeamten,

Galakleidung eines Reichsbeamten,

für Geheime-Oberregierungsräthe und für Geheime Regierungsräthe. Rock aus dunkelblauem Tuch, nach dem Schnitt des altbrandenburgischen Waffenrock, roter Kragen und Ärmelaufschläge mit feiner Goldstickerei, vergoldete Knöpfe mit dem Reichsadler, innen Tuchfutter. Die Brust mit Ordensschlaufen.
413
II-
€ 600,00
Galakleidung eines königl. Preußischen Beamten,

Galakleidung eines königl. Preußischen Beamten,

für Räthe der II. und III. Klasse. Rock aus dunkelblauem Tuch, nach dem Schnitt des altbrandenburgischen Waffenrock, roter Kragen und Ärmelaufschläge mit feiner Silberstickerei, versilberte Knöpfe mit dem preußischen bekrönten Wappenschild, innen helles Seidenfutter (defekt). Dazu die Weste aus weißem Kasimir mit ebenfalls versilberten Knöpfen.
414
II-
€ 1.000,00
Helm für Offiziere

Helm für Offiziere

des 1. Brandenburgischen Dragoner-Regt. Nr. 2 Schwedt a.d. Oder, Modell 1913. Lederhelm mit vergoldeten Beschlägen. Auf dem vergoldeten Adler das 1913 verliehene farbig emaillierte kurbrandenburgische Wappenschild. Komplett mit Schweißleder und Seidenfutter, gewölbte Schuppenketten mit Kokarden, Paradebusch aus schwarzem Büffelhaar, dazu Dienstspitze. Sehr seltener Helm.
422
II
€ 4.000,00
Helm für Offiziere

Helm für Offiziere

des 1. Garde-Regt. zu Fuß, Regt.-Stab und 1. Btl. mit Semper-Talis-Band. Leder Helm mit versilberten Beschlägen, der Helmadler mit dem darüber befetigtem Bandeau, innen Schweißleder und Seidenfutter. Der kannelierte Paradebusch mit weißem Büffelhaar (Befestigungsmutter im Helm fehlt) und ebenfalls kannelierte Dienstspitze.
424
II
€ 3.000,00
Helm für Offiziere

Helm für Offiziere

des 1. Garde-Regt. zu Fuß, 2. Btl. ohne Semper-Talis-Band. Leder Helm mit versilberten Beschlägen, Doppellöcher, innen Schweißleder, Seidenfutter fehlt. Der kannelierte Paradebusch mit weißem Büffelhaar und ebenfalls kannelierte Dienstspitze.
425
II-III
€ 1.800,00
Helm für Offiziere

Helm für Offiziere

aus dem 5. Garde-Regt. zu Fuß bzw. Garde-Füselier-Regt. oder Garde-Pionier-Batl. in der Form ab 1897. Gelackter Fieberhelm mit versilberter Montierung, Schuppenketten und Sternschrauben vergoldet, versilberter Helmadler und Stern des Hohen Ordens vom Schwarzen Adler, innen Schweißleder und Seidenfutter. Kaum getragene Erhaltung.
426
II+
€ 2.000,00
Helm für Offiziere

Helm für Offiziere

aus dem 5. Garde-Regt. zu Fuß in der Form ab 1897. Gelackter Lederhelm mit versilberter Montierung, Schuppenketten und Sternschrauben vergoldet, versilberter Helmadler und Stern des Hohen Ordens vom Schwarzen Adler (Doppellöcher), innen Schweißleder und Seidenfutter. Paradebusch mit weißem Büffelhaar, dazu die Dienstspitze.
427
II-
€ 1.800,00
Helm für Offiziere

Helm für Offiziere

der Dragoner-Regimenter Nr. 8, 9, 11, 13 oder 14. Lederhelm mit vergoldeten Beschlägen, gewölbte Schuppenketten mit beiden Kokarden, vergoldeter Dragoneradler, innen Schweißleder und Seidenfutter.
430
II-
€ 1.000,00
Helm für Offiziere

Helm für Offiziere

der Grenadier-Regimenter Nr. 2, 3, 5, 6, 10, 11 und 12. Lederhelm mit vergoldeten Beschlägen, Schuppenketten mit beiden Kokarden, vergoldeter Helmadler, innen Schweißleder und Seidenfutter. Der Paradebusch aus schwarzem Büffelhaar (etwas dünn). Getragener Helm.
437
II-
€ 1.200,00
Offizierskoppel

Offizierskoppel

mit Koppelschloß für Ärzte der Kaiserlichen Marine. Gold und Silbergespinst mit farbigen Durchzügen, das Koppelschloss mit Äskulapstäben aus vergoldeter Bronze. Selten!
442
II
€ 500,00
Große Ordensspange

Große Ordensspange

mit zwei Auszeichnungen: Roter Adler Orden 4. Klasse (Silber) und Kgl. Kronen-Orden Modell mit kleiner Krone 4. Klasse (1863-1868). Rückseitig Herstelleretikett der Firma J.H. Werner Kaiserl. Hofjuwelier Berlin.
443
II
€ 500,00
Zweispitz

Zweispitz

für See-Offiziere der Kaiserlichen Marine - Hut. Schwarzer Filz mit schwarzseidener Borte, Reichskokarde aus Stoff, Goldgespinst an goldenem Knopf, innen Schweißleder und Seidenfutter, im Kasten.
446
II
€ 400,00
Schirmmütze

Schirmmütze

für Angehörige des Kaiserlichen Aero Club. Schwarzes Tuch, der Bund mit umlaufendem gewebtem Dekor, das Emblem handgestickt mit emailliertem Hohenzollernwappenschild. Innen Schweißleder und Seidenfutter "Flug-Staffel Deutsche Fliegerform". Schwarze Mützenkorpel an Knöpfen. Sehr seltene Kopfbedeckung in farbfrischer Erhaltung!
454
I-II
€ 1.250,00
Königl. Preußischer Johanniter-Orden,

Königl. Preußischer Johanniter-Orden,

Gemälde eines Ritter in Roter Uniform um 1860. Öl auf Leinwand und Holzplatte, 90x118cm, im späteren Holzrahmen. Der Ritter des Ordens in der Roten Uniform mit Epauletten und Hut, am Hals das Kreuz der Rechtsritter.
457
II
€ 900,00
Armbinde

Armbinde

"König. Generalkommissariat für die militärische Jugendvorbereitung", Baumwolle gewebt
640
II
€ 80,00
6 Hartkarton - Atelierfotos

6 Hartkarton - Atelierfotos

vom Mannschaften des 2. Hannoverschen Infanterie-Regt. 77, gerahmt hinter Glas, um 1895
12399
II
€ 25,00
4 Trommelhaken,

4 Trommelhaken,

unterschiedliche Ausführungen um 1900, teils mit Lederschlaufen.
15217
II
€ 70,00
Reservisten-Paddel

Reservisten-Paddel

und Bootshaken der Garde-Pioniere und Pionier Batl. Nr. 20 Berlin, des Reservist Lang. Holz geschnitzt mit schwarzer Inschrift "Parole Heimat", um 1910. Länge ca. 90cm.
15654
II
€ 80,00