Warenkorb
Gebotsliste

Preußen

Roter Adler-Orden,

Roter Adler-Orden,

4. Modell 1854-1918. Kreuz 2. Klasse mit Brillanten. Kreuz Gold emailliert, der Medaillonring besetzt mit 14 in Silber "a jour" gefassten Altschliffbrillanten, das Medaillon mit dem Roten Adler im Zentrum Gold emailliert, der untere Kreuzarm mit Ritzmarke "N" für den Hoflieferanten Neuhaus & Sohn Berlin. Die Bandtragespange besetzt mit 7 Diamanten mit über 1,00 Karat, dazu kurzes Bandstüc. Das Kreuz zusammen mit 21 Brillanten von ca. 3,50 Karat. Breite 48mm. Gewicht 32,2 Gramm. Der Rote Adler-Orden der 2. Klasse wurde in 11.140 Exemplaren verliehen, davon 139 mit Brillanten. Erhalten haben sich Orden mit echtem Steinbesatz nur sehr wenige.
21704
I-
€ 10.000,00
Schärpe zum Großkreuz

Schärpe zum Großkreuz

des Roten Adler-Orden, moderne Fertigung
23114
II
€ 70,00
Kgl. Preußischer Luisenorden,

Kgl. Preußischer Luisenorden,

2. Modell 1850 (I. Abteilung). Kreuz Gold emailliert, das Medaillon mit silberner Chiffre "L" für Luise und 7 silbernen Sternen als Symbol ihrer Kinder. Die Rückseite mit ebenfalls goldenem Medaillon mit silbernen Jahreszahlen 1848-1849, am originaler seidener Bandschleife mit Tragenadel. Abgebildet bei Klingbeit/Thies Band III Nr. 2148. Der Königlich Preußische Louisenorden war der höchste Damenorden des Königreiches Preußen und wurde am 3. August 1814 während der Freiheitskriege gegen Napoleon I. durch König Friedrich Wilhelm III. als Andenken an seine 1810 verstorbene Gemahlin Königin Luise gestiftet. Der Orden wurde 1850 unter König Friedrich Wilhelm IV. mit den Jahreszahlen der Revolution "1848 - 1849" erneuert und in nur 2 Exemplaren verliehen.
23682
I-II
€ 5.000,00
Der Sehr Edle Orden vom Weissen Hirsch St. Huberti,

Der Sehr Edle Orden vom Weissen Hirsch St. Huberti,

Halsband in voller Länge, Grüne Seine , mit handgesticktem goldenen Wahlspruch "VIVE LE ROY ET SES CHASSEURS", abgenäht und mit Tragehaken. Seltene Gelegenheit ein Halsband dieses hohen und exklusiven Ordens zu erwerben, der durch Kaiser Wilhelm II. auf 50 Träger beschränkt wurde. Der Orden wurde am 3. November 1859 durch Prinz Friedrich Karl Nikolaus von Preußen als „Ritterlicher Jagdorden“ gestiftet.
24465
I-II
€ 1.200,00
Konvolut von 5 Dienstauszeichnungen,

Konvolut von 5 Dienstauszeichnungen,

3 Spangen und 2 Medaillen
24485
II
€ 100,00
Originalmedaillon

Originalmedaillon

zum Bruststern des Roten Adler Orden 2. Klasse. Emaille mit feiner Malerei, 14mm.
24520
II
€ 100,00
2 Miniatur Eichenlaub

2 Miniatur Eichenlaub

zum Roten Adler-Orden oder Orden Pour le Merite, eine kleine Krone, vergoldet
24527
II
€ 100,00
Hoher Orden vom Schwarzen Adler,

Hoher Orden vom Schwarzen Adler,

Ordenskleinod. Kreuz Silber vergoldet und emailliert, vorderseitig geprägtes Medaillon "FR", die Adler zwischen den Kreuzarmen scharz lackiert. Dekorative Fertigung nach 1918.
24920
I-II
€ 1.200,00
Königl. Hausorden von Hohenzollern,

Königl. Hausorden von Hohenzollern,

2. Abteilung, Adler der Inhaber. Dekoration Silber , emailliertes Brustschild, am Band.
25021
II
€ 300,00
Verleihungsurkunde

Verleihungsurkunde

zum Kgl. Kronen-Orden Kreuz 3. Klasse, verliehen dem Geheimen Rath Richard Hueck Berlin 1908, Originalunterschrift Kaiser Wilhelm II. , gelocht, hinter Glas gerahmt.
25192
II
€ 100,00
Eisernes Kreuz 1914,

Eisernes Kreuz 1914,

Kreuz 1. Klasse. Kreuz Buntmetall versilbert, leicht gewölbte Ausführung mit geschwärztem Eisenkern, rückseitig Tragedorn und Schraube. Fertigung des 2. Weltkrieges.
25814
II
€ 280,00
Hoher Orden vom Schwarzen Adler,

Hoher Orden vom Schwarzen Adler,

Bruststern in gestickter Anfertigung der Firma Johann Heinrich Fehrmann in Berlin zwischen 1852 und 1857. 98 mm. Stern aus Silberlaan- und -Pailletten-Stickerei, im Zentrum gestickter Adler auf gelbem Grund, auf dem Revers vollständig erhaltenes Abdeckpapier mit Beschriftung "H. Fehrmann / Goldsticker / Zimmerstraße No. 60 / in / Berlin". Dazu originale Schärpe, konfektioniertes Einknöpf-Schulterband, ca. 77 cm lang. Feine Qualität und Erhaltung. Exemplar unserer 38. Auktion Los 112. Die preußischen Ordenssterne wurden offiziell bis 1857 in gestickter Ausführung verliehen, danach bestimmte König Friedrich Wilhelm IV. die Verleihung von massiv gefertigten Ordenssternen.
26273
I-II
€ 3.200,00
Roter Adler-Orden,

Roter Adler-Orden,

3. Modell 1830-1846, Bruststern zur 1. Klasse. Silber gewölbter Stern, Medaillon emailliert mit separat aufgesetztem Adler mit Krone und Herzschild, Gold emailliert, Schrift und Lorbeerkranz Gold. Feinste Anfertigung der Firma Jean Fréderic Godet in Berlin zwischen 1830 und 1846, 83mm. Revers Herstellerbezeichnung "GODET / IN / BERLIN" mit zwei Tragehaken und Nadel. Feine Qualität und Erhaltung.
26274
I-II
€ 6.500,00
Roter Adler-Orden,

Roter Adler-Orden,

Bruststern zur 1. Klasse in gestickter Anfertigung der Firma Johann Heinrich Fehrmann in Berlin zwischen 1852 und 1857. 73 mm. Stern aus Silberlaan- und -Pailletten-Stickerei, im Zentrum gestickter roter, schräg nach links gewandter Adler mit Krone und Herzschild, Fixier-Schlaufen vollständig vorhanden, Revers fast vollständig erhaltenes Abdeckpapier mit Beschriftung "H. Fehrmann / Goldsticker / Zimmerstraße N 60 / in / Berlin". Dazu originales Schärpenstück mit Schleife für das Kleinod.
26275
II
€ 3.000,00
Orden Pour le Merite,

Orden Pour le Merite,

alter Bandabschnitt zum Ordenskreuz. Schwarzes Seidenband mit silbernen Seitenstreifen, Breite 47mm, Länge 32cm. Ungetragen.
26277
II
€ 500,00
Medaille

Medaille

zum 50jährigen Jubelfest der Universität Berlin 1810-1860. Medaille Bronze vergoldet mit dem Kopfbild König Friedrich Wilhelm III. von Preußen, 30mm, am Tragering
26293
II
€ 80,00